WarenkorbWarenkorb

Warenkorbvorschau

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Bioland
DE-ÖKO-006
regional
Deutschland
Produktfoto zu Bundmöhren

Bundmöhren

Bd
Lieferoptionen:
#345
3,95 € / Bd
3,95 € / Bund
7% MwSt
Handelsklasse II

Info

Die Möhre



Die Möhre ist unter vielen Bezeichnungen bekannt: Karotte, Mohrrübe, Gelbrübe, Gelbe Rübe, Rüebli, Riebli oder Wurzel.

BOTANISCHES:
Die Möhre gehört zur Familie der Doldenblütler.
Es gibt verschiedenste Sorten mit weißen, roten und violetten Färbungen sowie unterschiedlichste Rübenformen.

GESCHICHTLICHES:
Schon in vor- und frühgeschichtlicher Zeit ist die Möhre medizinisch verwendet worden. Nachweislichen Anbau gab es im 1.Jahrhundert n.d.Z. in Vorderasien. Durch die Araber kam sie im 12.Jahrhundert nach Spanien. Von hieraus hat sie sich nach ganz Europa verbreitet.

ERNTE:
Die erntereifen Möhren sollten eine ansehnliche Größe erreicht haben.
Bevor die Möhren am Laub mit der Hand aus der Erde gezogen werden, sticht man mit Hilfe der Grabegabel an der Reihe entlang und kann so das Erntegut lockern. Dabei sollte nicht zu dicht eingestochen werden, damit die Möhren nicht unnötig verletzt werden.
Die anhaftende Erde abschütteln.

LAGERUNG:
Gewaschene Möhren halten sich einige Tage bei kühler Aufbewahrung. Das Möhrengrün dabei entfernen, weil es den Wurzeln Wasser entzieht und die Frische dann leicht abnimmt. Es muss aber keineswegs weggeworfern werden! Lesen Sie unter dem Punkt Zubereitung, was Sie daraus zaubern können.

VERWENDUNG:
Von dieser Gemüsepflanze wird fast ausschließlich die Pfahlwurzel genutzt.
Durch Züchtung entwickelten im 18.Jahrhundert holländische Gärtner die orangefarbenen Speisemöhrentypen.Sie werden heute als Bund- oder Lagermöhren verkauft.

ZUBEREITUNG:
Die Zubereitungsarten von Möhren sind äußerst viefältig.
Roh in Salaten, gedünstet oder gekocht in Suppen, Eintöpfen und als Beilage, zu Saft gepresst sind wohl die bekanntesten Möglichkeiten.
Aber auch die milchsaure Konservierung (Fermentation) ist eine köstliche Bereichrung unser (Winter-) Küche und ist dazu ernährungsphysiologisch besonders wertvoll.

Unsere Empfehlung
Bereiten Sie aus dem frischen Möhrengrün ein leckeres Pesto zu.
Dazu das Möhrengrün gründlich waschen und grob hacken.
Zusammen mit Olivenöl, Parmesan, Knoblauch und z.B. gerösteteten Sonnenblumenkernen oder Cashewkernen mit einem Mixer fein pürieren.
Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Passt gut zu Nudeln, auf Brot oder im Dressing.

Hersteller Christiansens Biohof
VerbandBioland
KontrollstelleDE-ÖKO-006
HerkunftDeutschland
InhaltBd
QualitätDE-ÖKO-006

Herkunft

Christiansens Biohof

24887 Silberstedt Deutschland
In Esperstoftfeld, einem kleinen Örtchen bei Schleswig, bauen wir auf über 115 Hektar Land mehr als 20 verschiedene Gemüsekulturen an. Wir halten uns an die Bioland-Richtlinien und folgen den Gesetzen der Natur. Denn nur ein natürlicher landwirtschaftlicher Kreislauf bringt eine gesunde Ernte und sichert uns und unseren Kindern eine glückliche Zukunft auf dieser Erde.

Das Ergebnis dieses sorgfältigen Landbaus lässt sich leicht überprüfen: Beißen Sie in eine unserer Moorrüben und schmecken Sie die ursprüngliche Kraft der Natur!

Deutschland