WarenkorbWarenkorb

Warenkorbvorschau

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
EG-kontrolliert
DE-ÖKO-006
Spanien
Produktfoto zu Paprika rot

Paprika rot

Lieferoptionen:
#815
10,50 € / kg
7% MwSt
Handelsklasse II
Dieser Artikel wird genau eingewogen.

Info

Die Paprika



Paprika ist der Oberbegriff für die kleinen scharfen Gewürzpaprika und die milden Gemüsepaprika, welche als unreife grüne oder als rote b.z.w. gelbe Früchte zubereitet werden.

BOTANISCHES:
Paprika gehört zur Familie der Solanaceae (Nachtschattengewächse).
Je nach Kultivierung wird die Pflanze bis zu 3,5 m hoch. Die Frucht ist botanisch eine Beere. Es gibt sie in  vielfältigen Formen und Farben.

GESCHICHTLICHES:
Paprika kommt aus der neuen Welt und hier wahrscheinlich aus den tropischen Gebieten von Nord- und Südamerika. 1493 gelangte sie durch Kolumbus nach Spanien und verbreitete sich über Portugal, Italien und Bulgarien in den Orient und nach Asien aus. Den Europäern war die gemahlene Paprika ein Ersatz für den teuren ostasiatischen Pfeffer. Erst im 19. Jahrh. züchtete man Sorten ohne das Alkaloid Capsaicin, das für den scharfen, pfeffrigen Geschmack verantwortlich ist. Diese Früchte nannte man "süßen Paprika".

LAGERUNG:
Frischer Paprika hält sich bei Zimmertemperatur etwa zwei bis drei Tage, im Kühlschrank (Gemüsefach) etwa eine Woche.

VERWENDUNG:
Es gibt heutzutage kaum eine lokale Küche, in der Paprika nicht in irgendeiner Form eingesetzt wird. Jedoch ist die jeweilige Verwendung sehr unterschiedlich und stark an die regionalen Gewohnheiten angepasst.
Die bekannteste Form, in der Paprika als Gewürz genutzt wird, ist das Paprikapulver.
Nachdem durch Züchtung immer mildere Sorten verfügbar waren, setzte sich die Verwendung von Paprika als Gemüse immer mehr durch.

ZUBEREITUNG:
Wie auch beim scharfen Paprika ist die Verwendung des Gemüsepaprika sehr vielseitig. So kann man Paprika roh in Salaten, gefüllt, sauer eingelegt, gedünstet oder gebraten verwenden.
Vor der Verwendung sollten Stiel, Plazenta, Samenscheidewände sowie Samen entfernt werden. Grüne (unreife) Paprikas sind etwas bitterer und kräftiger im Geschmack, während reife Früchte süßer sind.

Hersteller Naturkost Schramm
VerbandEG-kontrolliert
KontrollstelleDE-ÖKO-006
HerkunftSpanien
Inhaltkg
QualitätDE-ÖKO-006

Herkunft

Naturkost Schramm

77767 Appenweier Spanien
Spanien