WarenkorbWarenkorb

Warenkorbvorschau

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Bioland
DE-ÖKO-006
regional
Deutschland
Produktfoto zu Salatgurken

Salatgurken

Stück
Lieferoptionen:
#800
2,65 € / Stück
7% MwSt
Handelsklasse II

Info

Die Salatgurke



Die Gurke gehört zur Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae) und ist somit verwandt mit Zucchini, Patisson, Riesenkürbissen und Melonen. Die Früchte der Cucurbitaceae gehören zu den größten und schwersten des gesamten Pflanzenreiches.
Der deutsche Name "Gurke" dürfte auf die slawischen Bezeichnung ogórek, ogurek und okurka zurückzuführen sein.

BOTANISCHES:
Die Gurke gehört zur Familie der Cucurbitaceae (Kürbisgewächse).
Es ist eine niederliegend kriechend oder mittels Ranken kletternde Pflanze. Salatgurken werden im Treibhaus aufrecht an Spanndrähten angebaut, so das sie in die Höhe wachsen. Zwischen den großen, handförmigen Blätter, zeichnen sich kleine gelbe Blüten ab. Die Frucht ist botanisch eine fleischige Beere.
Es gibt sie in den verschiedensten Größen, Farben und Formen.

GESCHICHTLICHES:
Die Ausgangsform der Gurke und ihre Herkunft ist bis heute nicht mit letzter Sicherheit bewiesen.Teilbeweise sprechen jedoch dafür, dass die heutigen Freiland- und Gewächshausgurken ihren Ursprung im nördlichen Ostindien haben. Vermutlich war die Gurke schon vor 5000 Jahren in Kultur. In unsere Breiten gelangte sie durch die Slawen gegen Ende des Mittelalters.
Die Kultivierung im Gewächshaus ging im 19. Jahrh. von England aus.

ERNTE:
Unsere Gurken sind sogenannte Salatgurken, d.h. unter anderem: sie entwickeln eine ansehnliche Größe und ausgeprägte, gleichmäßige Form mit glatter Oberfläche.
Erntefähige Früchte sollten diese Merkmale besitzen und werden dann mit dem Messer vorsichtig am Fruchtansatz abgeschnitten.

LAGERUNG:
Gurken haben einen hohen Wassergehalt, welcher nach der Ernte abnimmt und wodurch die knackige Frische verloren geht. Außerdem sind sie sehr kälteempfindlich und sollten nicht unter 7 Grad Celsius gelagert werden. Bei zu hohen Lagertemperaturen werden sie allerdings schnell gelb oder trocknen sogar ein. Bei 9 - 11°C etwa 4-5 Tage haltbar.

INHALTSSTOFFE:
Die Gurke hat nur 10 Kilokalorien pro 100 Gramm. Unmittelbar unter der Schale sitzen wertvolle Vitamine, wie Vitamin K und Folsäure sowie Kalium und Phosphor.

VERWENDUNG:
Gurken sind von erfrischender Wirkung und werden deshalb gerne in Salaten verwendet. Aber geschmort oder gefüllt sind sie ebenfalls eine Gaumenfreude.
Beliebt ist natürlich das Einlegen von Gurken in den verschiedensten Geschmackrichtungen.
Von jeher ist Gurkensaft ein Kosmetika zur Hautpflege und -reinigung.

Hersteller Gärtnerei Emmert
VerbandBioland
KontrollstelleDE-ÖKO-006
HerkunftDeutschland
InhaltStück
QualitätDE-ÖKO-006

Herkunft

Gärtnerei Emmert

21483 Krukow Deutschland
Deutschland